Sieben Lieder

Die LARP Orga

Wir über uns

Wir sind eine elfköpfige Gruppe von Larpern und kommen zusammen auf viele Jahre Larp-Erfahrung. Wir sind begeisterte NSC und Spieler und decken dabei alles ab: Krieger, Ritter, Bauern, Händler, Priester, Untote, Magier, Schreiberlinge, Wellen-NSC, Plotjäger, Kampf- und Rampensäue...
…nach diesen ganzen Jahren dachten wir uns, es ist Zeit für eine eigene Orga und SL.

Auf unserer Taverne im November hatten wir Lora und Elli von Elvasyster zu Gast. Die beiden studieren in Mainz und haben eine Doku über unsere Taverne und die LARP-Orga gedreht. Wir sind von dem Ergebnis begeistert! Schaut es euch gleich auf YouTube an, um einen Einblick in unsere Veranstaltungen zu bekommen:
LARP Orga - Wie Fantasie zur Wirklichkeit wird

ANMELDUNG ZUR TAVERNE
ANMELDUNG ZUR CON

DKWDDK

Wir spielen nach DWKDDK. Was heißt das nun konkret?

DKWDDK ist eine Abkürzung für "Du kannst, was Du darstellen kannst". Oder anders: Was Dein Charakter können soll, musst Du als Spieler darstellen können. Dabei sind Dinge wie Telling zu vermeiden.
Es werden keine Erfahrung-, Rüst- oder Magiepunkte erfasst, die man sich sonst erarbeiten muss. Hierbei ist es egal ob Du den alten weisen Magier verkörperst oder den dummen Bauern aus dem Nachbardorf. Wie viele Talente er oder sie beherrscht, wie viele Schläge er oder sie im Kampf aushält, all das bestimmst Du als Spieler oder Spielerin.
Stelle Dinge tatsächlich und glaubwürdig dar, wenn dies möglich ist. Überzeuge Dein gegenüber mit Deinen Handlungen und Effekten von dem, was Du tun willst, verzichte so weit es eben geht auf Telling.

Ein paar Beispiele

Dein Gegenüber schreit Dich an mit: "2 Heilig!" in einem Kampf, bei dem Du mit einer Waffe getroffen wirst. Damit will die Person sagen: Die Waffe verursacht 2 heiligen Schaden, falls Du dafür anfällig bist (z.B. bei einem Zombie). Das ist schlechtes Spiel, da Du Dich nicht ausreichend in die Situation hereinversetzen kannst.
Besser wäre: "Du untotes, unheiliges Wesen! Vergehe! Vergehe durch die Kraft von XY!“ Auch hier verstehst du, was Dein Gegenüber von dir möchte und Du entscheidest, wie Du darauf reagieren möchtest.
Es geht also bei DKWDDK um das Miteinander. Und ja, das schließt die NSC mit ein. Jede gut dargestellte Aktion verdient eine schöne Reaktion. LARP ist kein Wettbewerb, wessen Charakter am besten ist. Powergaming, Immunitäten gegen alles macht vielleicht einem selbst für kurze Zeit Spaß, jedoch nur bis zu dem Zeitpunkt, wenn man von allen anderen nicht mehr angespielt wird. Erspielt euch zusammen eine tolle fantastische Geschichte, mit Höhen und Niederschlägen für jeden einzelnen Charakter.

Opferregel

Die Opferregel ist eine häufige Ergänzung zu punktelosen Regelwerken oder Spielkonzepten. Grundsätzlich sagt die Opferregel aus, dass bei jeder Aktion das "Opfer" entscheidet, was mit dem Charakter passiert und wie weit etwas diesen beeinflusst. Im engeren Sinne meint dies den Charaktertod, also dass der Spielende selbst entscheidet wann der Charakter stirbt und wann nicht.
In Kombination mit DKWDDK kann man das Prinzip der Opferregel weiter ausdehnen. Zum Beispiel entscheidet das Opfer eines Zaubers, wie effektiv dieser ist. Gleiches gilt für schwere Schläge mit Waffen. Hier kommt das Prinzip der Darstellung wieder zum Tragen: Eine gute und glaubhafte Aktion verdient eine passende Reaktion. Diese liegt eben im Ermessen des "Opfers".

Unser Spiel

Hier haben wir einige unserer Charaktere zusammengestellt. Schaut gerne mal rein und vielleicht läuft man sich ja mal über den Weg.